Respression gegen G20-Gegner hält an !

Gö8 gegen G20

Erneut politisch motivierte Hausdurchsuchungen

Am Morgen des 28.06.2018 durchsuchten Polizeibeamte erneut zwei linke Häuser in Göttingen. Knapp ein halbes Jahr nach den Hausdurchsuchungen am 05.12.2017.

Die Repression nach den G20-Protesten, die Verfolgung von AntifaschistInnen und die Hetze gegen Linke finden in einem gesellschaftlichen Klima statt, in dem die parlamentarische Politik von der Rechten bestimmt wird. Mit neuen „Polizeiaufgabengesetzen“ soll noch mehr Gängelung, Willkür und politische Verfolgung möglich gemacht werden. Es wird die Einrichtung von Lagern beschlossen, um die Menschen einzusperren, die die gefährliche Fahrt über das Mittelmeer trotz aller Anstrengungen europäischer Regierungen lebend überstanden haben.

Ins Visier der Büttel und Spitzel geraten alle die noch Hoffnung haben. Alle die trotz alledem noch in Bewegung sind. Wenn diese Handlanger unsere GenossInnen angehen, verlangt das eine Antwort von uns allen.
Betroffen sind wenige, gemeint sind wir alle. Solidarität ist eine Waffe – setzen wir sie ein!


www.2x4.ru - PHP-MySQL-Hosting